Warenkorb 0

Ragsha Mangcham

Künstler: Pema Gyeltshen
Medium: Acryl auf Leinwand (gerahmt)
Jahr: 2015
Größe: 59 x 59 cm (sichtbar), 62 x 62 cm (mit Rahmen)
Nummer: 0019

Die Ochsenmaske ist eine der Tiermasken die beim Ragsha Mangcham, dem Tanz des Richtens über die Toten, getragen wird. Der Tanz kann sich über mehrere Stunden hinziehen. Durch den dunkelbraunen Hintergrund, den der Künstler gewählt hat, bekommt die Maske ein noch erschreckenderes Aussehen.

Der Künstler

Pema Gyeltshen ist Autodidakt. Malen war schon immer seine Passion. Schon als Kind entdeckte er seine Liebe zur Malerei und entwickelte sein Talent und seinen eigenen Stil.

Während seiner Schulzeit erhielt er mehrere Auszeichnungen für seine Werke. Erst kürzlich gewann Pema den ersten Preis in einem Kunstwettbewerb, an dem renommierte Künstler aus Bhutan und Indien teilgenommen haben. Seine Bilder hängen in fast allen Galerien der Hauptstadt Bhutans und wurden von dort in viele Teile der Welt verkauft.

Den Lebensunterhalt verdient Pema allerdings in einer Firma der Grafik- und Filmbranche.

weitere Kunstwerke von Pema Gyeltshen

Sie interessieren sich für dieses Kunstwerk?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!