Warenkorb 0

Schals

Weben ist eine der dreizehn Kunsthandwerke (Thagzo) in Bhutan und hat eine lange Tradition. Die verwendeten Muster sind von Region zu Region unterschiedlich. Diesen Unterschied sieht man insbesondere bei den aufwendig hergestellten Kiras und Ghos, der nationalen Kleidung im kleinen Königreich. Zumeist arbeiten Frauen in den einfach gearbeiteten Webstühlen aus Holz. Schaut man ihnen bei ihrer Arbeit zu, sieht man mit welcher Virtuosität sie ihre Stücke anfertigen.

Die Schals in unserem Angebot, egal ob Seidenschals oder Schals aus anderen Fasern, wurden alle von kleinen Webergemeinschaften bzw. freischaffenden Weberinnen entworfen und handgearbeitet. Ihr handwerkliches Geschick ist bewundernswert. Je komplexer das Muster ist, desto größer ist die Bearbeitungszeit. Auch dauert die Verarbeitung von Seide deutlich länger als die anderer Materialien. Je nachdem wie stark die Weberinnen die Fäden zusammenstoßen, wird der Stoff weicher oder härter und damit fragiler oder robuster. Es ist eine wahre Kunst.